COUNTDOWN
DAYS
News Sport Allgemein Events | 29.01.2015
Tag 4 im Sport-Überblick
SPORT / Resultate & Statements

** SPORT / Resultate & Statements (mit allen Platzierungen der Teilnehmer aus den Gastgeberländern Österreich und Liechtenstein) **

Ski Alpin: Slalom (Burschen) I Malbun

Gold: Raphael Haaser (AUT, SV Achensee) – 1:28,05
Silber: Albert Popov (BUL) – 1:29,51
Bronze: Adrian Meisen (GER) – 1:29,75

9. Fabio Gstrein (AUT, SC Sölden) – 1:31,10
15. Silvan Horst Marxer (LIE) – 1:33,46
OUT: Pascal Fritz (AUT, Bartholomäberg/Vorarlberger Ski Verband), Moritz Marko (AUT, KSC)

Haaser: „Wow, was für ein Tag, was für ein Rennen, was für ein genialer zweiter Lauf. Ich habe gewusst, dass ich stark drauf bin. Schon im Riesentorlauf war das Gefühl gut, aber die heutige Leistung übertrumpft alles. Ich habe mir gewünscht, dass im Ziel der Einser aufleuchtet. Diese Goldmedaille ist mein bisher größter Erfolg.“
Popov: „Slalom ist meine Lieblingsdisziplin. Leider habe ich heute zu viele Fehler gemacht – it wasn´t me today.“
Meisen: „Nach Rang 5 im ersten Durchgang habe ich nicht mehr an einen Stockerlplatz geglaubt. Die Konkurrenz war stark. Mein Ziel war eine Top-10 Platzierung, dass ich Bronze gewonnen habe ist einfach geil! Die Piste war in einem guten Zustand, überhaupt ist die gesamte Veranstaltung tipptopp.“

Marxer: „Mit einem Wort: Ein super Rennen! Ich bin auf dieser Piste sicher schon gefühlte 1.000 Mal gefahren, ich kenne jeden Übergang genau. Der zweite Lauf war besser. Großes Dankeschön an alle Helfer, die perfekte Arbeit geleistet haben. Die vielen Fans, die trotz des schlechten Wetters gekommen sind, habe diesen Tag besonders gemacht.“


Langlauf: Sprint (Mädchen) I Steg
Gold: Olga Kucheruk (RUS)
Silber: Antonia Fräbel (GER)
Bronze: Martine Lorgen Oevrebust (NOR)

7. Kristina Oberthaler (AUT, SLSV)
17. Barbara Walchhofer (AUT, USC Altenmarkt/Zauchensee)
39. Julia Pfennich (AUT, USK Maishofen)
59. Anna Katharina Frommelt (LIE)
63. Larissa Sele (LIE)

Kucheruk: „Das Rennen war wirklich hart. Ich bin sehr glücklich, dass ich so weit gekommen bin und Gold gewonnen habe.“
Fräbel: „Ich bin sehr zufrieden, ich hätte nicht erwartet, dass es so gut läuft. Die Bedingungen waren schwierig und der Kurs sehr fordernd.“
Oevrebust: „Das Finale ist ein großer Erfolg für mich.“

Oberthaler: “Ich bin total überwältigt. Im Ziel sind die Tränen geflossen, weil ich mich so gefreut habe. Meine Eltern waren mit dabei und das macht den Erfolg doppelt schön.“


Langlauf: Sprint (Burschen) I Steg
Gold: Petter Stakston (NOR)
Silber: Martin Collet (FRA)
Bronze: Matis Bouscarra Gaubert (FRA)

33. Benjamin Moser (AUT, SV Achensee)
37. Michael Föttinger (AUT, WSV Strobl)
48. Philipp Leodolter (AUT, Union Hohenzell)

Stakston: „Das Rennen hat Spaß gemacht, ich war mit den Skating Ski unterwegs. Die Konkurrenz war groß und ich musste alles geben, um hier gewinnen zu können. “
Collet: „Petter hat richtig Gas gegeben. Er war heute nicht zu schlagen.“
Gaubert: „Es war ein sehr gutes Rennen, dieses Resultat ist eine positive Überraschung. Mit jedem Lauf bin ich schneller geworden.“


Eishockey I Aktivpark Schruns/Tschagguns
Österreich – Slowakei: 1-9 (0-3, 0-3, 1-3) I Österreich beendet das Turnier auf Rang 6
Finnland – Schweiz (Spielbeginn: 18:30 Uhr)

Roger Bader, Trainer Österreich: „Das Turnier war eine wertvolle Erfahrung für das Team und wir alle haben viel gelernt. Man muss realistisch sein. Hier haben die fünf besten Nationen mitgespielt und für uns war es eine tolle Sache, dass wir uns mit diesen Mannschaften messen durften.“

Mitarbeiter & Freiwillige

Europäisches Olympisches Jugendfestival Vorarlberg-Liechtenstein 2015 GmbH:

Batloggstraße 36, 6780 Schruns, Österreich
Phone: +43 (0)5556 73332-100 Fax: +43 (0)5556 73332-101

Liechtensteinischer Olympischer Sportverband
Im Rietacker 4, 9494 Schaan, Liechtenstein

Kontakt & Information

Wir haben die Anmeldungs-Plattform für freiwillige Helfer beim EYOF2015 geschlossen.

Vielen Dank für das riesige Interesse, dabei sein zu wollen!

Solltest Du noch Fragen haben, schick uns bitte eine Mail an:

Newsletter anmelden

1. Klicke auf: 2. Antwort ohne Kommentar senden 3. Fertig!

Newsletter im Rückblick >> hier.

Partner & Sponsoren
Wir bedanken uns herzlich bei unseren Unterstützern und Sponsoren:

INSTITUTIONAL PARTNER



TOP PARTNER


PRESENTING PARTNER


SPECIAL SUPPLIER









SUPPLIER